Medien und Kindheit

Zum Projekt

Digitale Medien sind zunehmend Bestandteil kindlicher Lebenswelten, in der Familie sowie im sozialen Nahraum. Vor diesem Hintergrund müssen sie in einem frühkindlichen Betreuungssetting, das an den aktuellen Lebenssituationen von Kindern anknüpft, aufgegriffen und in pädagogischer Absicht zum Thema gemacht werden. Neben der Familie bieten Kindertageseinrichtungen und die Kindertagespflege einen bedeutsamen Erfahrungs- und Lernraum. Es gilt diesen zu nutzen, um einerseits kindliche Medienerfahrungen pädagogisch zu begleiten, aber andererseits auch Erfahrungen und Lerngelegenheiten im Umgang mit digitalen Medien zu bieten.  

Ziel der kostenfreien „Medien & Kindheit“-Fortbildungsangebote ist es daher, dass frühpädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen ein Grundwissen zu Zielen und Inhalten der frühkindlichen Medienbildung erwerben und Handlungskompetenzen für medienpädagogische Arbeit entwickeln. Zudem werden Sie angeregt, die eigene professionelle Haltung zu reflektieren sowie die Lebenssituation und Einstellungen von Kindern und Eltern mit Blick auf den digitalen Wandel zu berücksichtigen als auch sich mit den Strukturen der eigenen Einrichtung auseinanderzusetzen.

Die Fortbildungen richten sich an alle pädagogischen Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen und Kinderpflegestellen in Brandenburg. Die Fortbildungen werden zwischen Juni und November 2022 zu unterschiedlichen Terminen und in verschiedenen Formaten – Präsenz-Seminare in ganz Brandenburg, Inhouse-Seminare in Ihrer Einrichtung und Web-Seminare sowie Selbstlerneinheiten auf einer Online-Lernplattform – angeboten. Den Programmstart bildete die Auftaktveranstaltung vom 1. Juni 2022 in Potsdam.

Das Projekt des brandenburgischen Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport wird aus Mitteln des „Gute-KiTa-Gesetz“ gefördert. Hierdurch ist es möglich, die Fortbildungen für alle Teilnehmenden kostenfrei anbieten zu können. Begleitend werden hieraus ebenfalls Mittel für die digitale Ausstattung von Kindertagesstätten und Kindertagespflegestellen zur Verfügung gestellt.