Thema

Medienkindheit Heute

Kinder werden heute in eine digitalisierte Welt hineingeboren. Digitale Medien als selbstverständlicher Bestandteil kindlicher Lebens- und Alltagswelten prägen ihre Kindheit sowie auch das gesamte weitere Leben. Obwohl das kindliche Aufwachsen heute von Beginn an von Medien begleitet wird, müssen jedoch die Fähigkeiten und Fertigkeiten für einen souveränen und kompetenten Umgang mit Medien erlernt werden. Die ersten Berührungen mit digitalen Medien und Angebote haben Kinder im familiären Kontext. Diese Medienerfahrungen bringen Kinder auch mit in die Kindertageseinrichtung sowie in die Kindertagespflege. Deshalb ist neben der Familie die Kindertageseinrichtung und die Kindertagespflege ein bedeutsamer Erfahrungs- und Lernraum im Umgang mit digitalen Medien.

Daher möchten wir, in Modul 1, dafür sensibilisieren, wie vielfältig Medienkindheit(en) heute gestaltet sind und was darüber hinaus mit Blick auf den frühkindlichen Erziehungs- und Bildungsauftrag zu beachten ist. Weiterhin gehen den Fragen der Medienwirkung und Verarbeitung von Medienerfahrungen bei Kindern nach, damit sie als pädagogische Fachkraft Medienerfahrungen von Kindern besser verstehen und auffangen können. Auch werden grundlegende Kinderrechte, die im Kontext einer alltagsintegrierten Medienbildung in Kindertageseinrichtungen und in der Kindertagespflege wichtig sind, besprochen.

Inhalte hierzu wurden auf der Fachtagung am 1. Juni bzw. auf der gekürzten Online-Veranstaltung am 4. Juni vermittelt. In Kürze werden alle Infos dieser Veranstaltung online unter www.medienundkindheit.de/materialien abrufbar sein.

Wir empfehlen auch, sich das Modul 1 „Medienkindheit heute“ auf der Lernplattform über die Selbstlerneinheiten orts- und zeitungebunden zu erarbeiten.

HIER kommen Sie direkt zur Buchung der Selbstlerneinheiten.